Mehr erfahren

Was genau ist Achtsamkeit?

Achtsamkeit ist eine Form von bewusster Aufmerksamkeit. Sie entsteht, wenn ich mit ganzem Geist, ganzem Herzen und allen Körpersinnen wahrnehme, was im Hier und Jetzt gerade wahrnehmbar ist, was in mir und um mich herum gerade abläuft.

Achtsam sein bedeutet, an die Situation, so wie sie sich jetzt zeigt, mit Interesse, freundlicher Neugier und Offenheit (d.h. ohne schnelles Urteilen und automatisches Reagieren) heranzugehen und auch dann nach Möglichkeit diese Haltung zu bewahren, wenn sich unangenehme Aspekte zeigen. Das ist alles andere als leicht. Durch verschiedene Achtsamkeitsübungen können wir mit der Zeit einen immer besseren Zugang zu dieser bewussten Form der Aufmerksamkeit finden und auch in schwierigen Situationen darauf zurückgreifen. Dann kann sie uns ermöglichen, den Tunnelblick unserer eingefahrenen Seh- und Erlebensweisen zu erweitern und neue hilfreiche Aspekte wahrzunehmen.

"Wenn Achtsamkeit etwas Schönes berührt,
offenbart sie dessen Schönheit.
Wenn sie etwas Schmerzvolles berührt,
wandelt sie es um und heilt es."                                       Thich Nhat Hanh

 

weiterlesen

  • Was sind wissenschaftlich belegte Beispiele möglicher positiver Auswirkungen? ››› weiterlesen
  • Wer hat Achtsamkeit erfunden und worauf basieren Achtsamkeitskurse und -programme? ››› weiterlesen
  • Wie kann ich Achtsamkeit in einem Kurs oder im individuellen Training erlernen und einüben und genügt es nicht auch, ein Buch darüber zu lesen? ››› weiterlesen
  • Ich bin skeptisch gegenüber Meditation – wie kann ich mir das mit dem Meditieren in einem Achtsamkeitskurs vorstellen? ››› weiterlesen

reinhören / ansehen